Themen_Angebote.jpg

ZUSAMMEN LEBEN

Sozialtraining und Mobbingintervention

Systemisch denken und handeln

„Die wertschätzende Haltung gegenüber Schülern ist für mich der absolute Erfolgsgarant dieses Programms und eine Voraussetzung für gute Leistungen, weil sich die Schüler in der Schule wohlfühlen.“ Beratunslehrerin

Aktuellen Untersuchungen zufolge leiden in jeder Schulklasse durchschnittlich ein bis zwei Kinder unter den fortwährenden Attacken ihrer Mitschüler/-innen. Die Folgen für die Betroffenen sind gravierend: Gewaltphantasien, Rückzug, Depression, Suizidgedanken und psychosomatische Reaktionen zeigen die große Belastung der „Opfer“.

ZL SMAuf Seiten der Pädagogen/-innen und der Erziehungsberechtigten herrscht oftmals Ratlosigkeit und Unsicherheit im Umgang mit den Betroffenen. Tatsächlich besteht die Gefahr, dass Schritte in die falsche Richtung die Situation des betroffenen Kindes oder Jugendlichen erheblich verschlimmern. Methoden, die sich bei Konflikten zwischen Einzelnen bewährt haben, bewirken in Mobbingfällen häufig eine Eskalation der Gewalt.

Mobbing ist nur als Gruppenphänomen verstehbar. Das Wissen um Fallstricke und die Fähigkeit zur Leitung geeigneter Präventions- und Interventionsschritte sind Voraussetzung für eine langfristige positive Entwicklung der Klassen- bzw. Gruppengemeinschaft.

 

ANGEBOTE
zum Thema
Sozialtraining und Mobbingintervention

Vorträge für Pädagogen/-innen und Eltern
Die Vorträge richten sich an alle, die verstehen möchten, wie Mobbing entsteht und wie es sich von anderen alltäglichen Konflikte unterscheidet.
> mehr Infos

Pädagogischer Tag
Vermittelt werden Entstehungsbedingungen und der typische Phasenverlauf von Mobbing sowie Voraussetzungen für die Prävention und Intervention im Kontext von Schulentwicklung.
> mehr Infos

Sozialtraining und Mobbingintervention
Kinder und Jugendliche lernen, wie sie mit Mobbing, mit Konflikten zwischen Mädchen und Jungen, mit Gruppenkonflikten und mit Außenseitern umgehen können.
> mehr Infos

Inhouse-Angebote
Inhalte sind der Umgang mit Verhaltensauffälligkeiten sowie Interventionsmöglichkeiten bei Ausgrenzung und Mobbing. 6-tägig oder 10-tägig buchbar.
> mehr Infos

Fortbildungen im Jahresprogramm
Das Jahresprogramm beinhaltet insbesondere mehrtägige Fortbildungen zu den Themen Leben und Lernen in Schule und Jugendhilfe.
> mehr Infos

Kontakt
Bernhard Bender
Tel. 0761/21807-44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 gefördert von
Sozialministerium